Cheyenne Loch schafft bei ihrem Heimweltcup im elften Weltcup-Start überhaupt erstmals den Einzug ins Finale!

Vier Deutsche im Finale am Sudelfeld

Vier deutsche Raceboarder haben die heutige Qualifikation beim Parallel Riesenslalom-Rennen des FIS Alpin Snowboard Weltcups am Sudelfeld erfolgreich gemeistert und gehen morgen in die direkten K.o.-Duelle der besten 16 Damen und Herren am Waldkopf.

Neben der Lokalmatadorin und heutigen Drittschnellsten Amelie Kober (Fischbachau, 27 Jahre), die ihr Heimrennen bereits zwei Mal gewinnen konnte, zogen auch Anke Karstens (Aschau, 29) als Neunte der Qualifikation sowie Cheyenne Loch (Schliersee, 20) als Quali-15te ins Finale ein.

Ausgerechnet beim Heimweltcup schafft das Nachwuchsass im elften Weltcup-Anlauf endlich den ersten Finaleinzug!

Bei den Männern konnte sich Alexander Bergmann (Berchtesgaden, 27) als Neunter der Zeitläufe ebenfalls qualifizieren.

Die Finalläufe, ausgetragen im Re-RunFormat, starten morgen um 10:00 Uhr. Eurosport 2 sowie das ZDF (ab 11:05 Uhr) übertragen live.

In der Qualifikation ausgeschieden sind:

  • Carolin Langenhorst (Bischofswiesen, 18), Rang 39

  • Selina Jörg (Sonthofen, 27), Rang 40

  • Melanie Hochreiter (Bischofswiesen, 18), DNF

  • Isabella Laböck (Prien, 28), DNF

  • Stefan Baumeister (Feldkirchen-Westerham, 21), Rang 27

  • Patrick Bussler (Aschheim, 30), Rang 28

  • Daniel Weis (Bischofswiesen, 26), DNF

Ergebnisse

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen