Insgesamt zehn Rider hat Cheftrainer Paul Marks für den morgigen Parallel Slalom-Klassiker in Bad Gastein (AUT) nominiert, der in einem Nachtfinale unter Flutlicht ausgetragen wird

Zehnköpfiges Aufgebot für Bad Gastein

Die deutschen Raceboarder reisen mit einer großen Entourage zum ersten alpinen Snowboard Weltcup-Rennen des Neuen Jahres.

Insgesamt zehn Rider hat Cheftrainer Paul Marks für den morgigen Parallel Slalom-Klassiker in Bad Gastein (AUT) nominiert, der in einem Nachtfinale unter Flutlicht ausgetragen wird (ab 19:00 Uhr live auf Eurosport 2 und auf Eurosportplayer.com).

Am Mittwoch folgt ebenfalls auf dem Buchebenhang noch der erste Parallel Team-Wettbewerb der Saison (ebenfalls ab 13:30 Uhr live auf Eurosport 2 und auf Eurosportplayer.com).

Die Carvingasse von Snowboard Germany hoffen im Salzburger Land an die zuletzt gezeigten guten Leistungen weiter anknüpfen zu können.

Während Selina Jörg (Sonthofen, 28), Isabella Laböck (Prien, 30) und Ramona Hofmeister (Bischofswiesen, 20) sowie Stefan Baumeister (Feldkirchen-Westerham, 23) bereits mit Top-10-Platzierungen in den ersten beiden Weltcup-Events der WM-Saison ihre Ambitionen unter Beweis gestellt haben, gehen einige Talente aus der zweiten Reihe mit ordentlich Selbstbewusstsein ins Rennen.

Carolin Langenhorst (Bischofswiesen, 20) und Melanie Hochreiter (Bischofswiesen, 20) fuhren am vergangenen Wochenende in Gerlitzen (AUT) zwei- bzw. einmal beim Europacup-Doppelbewerb aufs Podest.

Christian Hupfauer (Feldkirchen-Westerham, 23) stellte als Vierter des ersten Parallel Riesenslaloms ebenfalls seine gute Form unter Beweis und hofft nun, auch im Weltcup nachzulegen.

Außerdem stehen mit dem Olympiavierten Patrick Bussler (Aschheim, 32) sowie Alexander Bergmann (Berchtesgaden, 29), der 2014 in Bad Gastein triumphieren konnte und Cheyenne Loch (Schliersee, 22) weitere Hochkaräter im Aufgebot.

Und während die Silbermedaillengewinnerin von Sotschi, Anke Wöhrer (Bernau, 31), kurzfristig aufgrund einer Grippe absagen musste, komplettiert Elias Huber (Berchtesgaden, 17) das zehnköpfige Aufgebot für Bad Gastein.

Programm

Das detaillierte Weltcup-Programm kann man hier nachlesen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen