Kommendes Wochenende stehen im bulgarischen Bansko vom 26. bis 28. Januar 2018 insgesamt drei Weltcup-Veranstaltungen an.

Umfangreiches Weltcup-Wochenende in Bulgarien

Kommendes Wochenende stehen im bulgarischen Bansko vom 26. bis 28. Januar 2018 insgesamt drei Weltcup-Veranstaltungen an.

Während die Raceboarder am Freitag wie auch Sonntag die letzten beiden echten Formtests unter Wettkampfbedingungen vor den Olympischen Spielen haben, bevor es am 4. Februar für eine Woche nach Toblach in Südtirol geht, um sich den letzten Feinschliff für Südkorea zu holen, wartet auf die Boardercrosser ein echtes Sprinthighlight.

Wie im Vorjahr geht es auf etwas mehr als 300 Metern vom Start weg stur geradeaus über Roller und drei Riesenkicker bis ins Ziel.

Das Training findet morgen statt, die Qualifikation und Finalläufe sind für Samstag terminiert. Der aktuellste Zeitplan steht hier zur Verfügung.

Kader Snowboard Germany für Bansko

Snowboardcross

  • Hanna Ihedioha (Geisenhausen, 19)

  • Paul Berg (Konstanz, 26)
  • Martin Nörl (Adlkofen, 24)

  • Parallel Riesenslalom

  • Ramona Hofmeister (Bischofswiesen, 21)
  • Selina Jörg (Bad Hindelang, 30)
  • Carolin Langenhorst (Bischofswiesen, 21)
  • Cheyenne Loch (Schliersee, 23)
  • Melanie Hochreiter (Bischofswiesen, 21)
  • Amelie Kober (Fischbachau, 30)

  • Patrick Bussler (Aschheim, 33)
  • Stefan Baumeister (Feldkirchen-Westerham, 24)
  • Alexander Bergmann (Berchtesgaden, 30)
  • Christian Hupfauer (Feldkirchen-Westerham, 24)
  •