Paul Berg (Konstanz, 26) und Martin Nörl (Adlkofen, 24) haben im Sprint Snowboardcross Weltcup von Bansko mit Rang sieben bzw. zehn eine Woche vor dem Heimweltcup am Feldberg ein Ausrufezeichen gesetzt.

Berg und Nörl mit Top-10-Platzierungen in Bansko

Paul Berg (Konstanz, 26) und Martin Nörl (Adlkofen, 24) haben im Sprint Snowboardcross Weltcup von Bansko mit Rang sieben bzw. zehn eine Woche vor dem Heimweltcup am Feldberg ein Ausrufezeichen gesetzt.

Nachdem beide auf dem etwas mehr als 300 Meter langen Kurs im gemeinsamen Halbfinale der Konkurrenz den Vortritt hatten lassen müssen, absorbierte das Duo dann im kleinen Finale die drei Monster-Kicker wesentlich besser und konnte mit dem Rennausgang zufrieden sein.

So fasste Nörl nach seinem zweitbesten Ergebnis in der laufenden Saison zusammen: „Da ich mich am Start ein wenig schwer tue, war das für mich auf dieser sehr kurzen Strecke super. Das gute Mannschaftsergebnis zeigt, dass wir insgesamt fit sind und eine deutlich bessere Ausgangslage für den Heimweltcup nächstes Wochenende haben als im letzten Jahr.“

Denn auch die heute einzige deutsche Starterin Hanna Ihedioha (Geisenhausen, 19) fuhr als 15te beim Sieg der Französin Charlotte Bankes ihr bis dato zweibestes Weltcup-Ergebnis heraus und kann somit ebenfalls mit Selbstvertrauen in die Heimat reisen.

Der Sieg bei den Männern ging an den Olympiasieger von Sotschi Pierre Vaultier (FRA), der in dieser Saison erstmals triumphieren konnte.

Der nächste Stopp des SBX Weltcup-Zirkus steht im Schwarzwald auf dem Programm. Vom 2. bis 4. Februar findet auf dem Seebuck / Feldberg bereits zum dritten Mal in Folge eine Doppel Weltcup-Veranstaltung statt, die den Fahrern in diesem Jahr die letzte Möglichkeit zum Formtest vor den Olympischen Wintersielen in Pyeongchang, Südkorea, bietet.

Bereits morgen kämpfen die deutschen Raceboarder im zweiten Parallelriesenslalom von Bansko erneut um die Podestplätze. Sportschau.de streamt das Finale live ab 13:00 Uhr.

Alle Ergebnisse stehen hier zur Verfügung.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen