Mit einem 13. Platz beim Air+Style Big Air Weltcup in Peking, China, hat Nadja Flemming nicht nur ihr Vorjahresergebnis im berühmten Vogelnest wiederholt, sondern auch ihren Startplatz für die kommenden Weltmeisterschaften in Park City, USA, gesichert.

Flemming sichert sich WM-Ticket

Mit einem 13. Platz beim Air+Style Big Air Weltcup in Peking, China, hat Nadja Flemming nicht nur ihr Vorjahresergebnis im berühmten Vogelnest wiederholt, sondern auch ihren Startplatz für die kommenden Weltmeisterschaften in Park City, USA, gesichert.

Der 22-jährigen aus Röhrmoos genügte ein Backside 360, um mit 34.25 Punkten im Qualifikationsheat der Damen ihre zweite Top-16-Platzierung dieses Winters zu verbuchen. Allerdings hätte die Freestylerin gerne mehr gezeigt: „Ich bin natürlich glücklich, dass ich die Qualifikation geschafft habe, aber ich bin nicht zufrieden mit meinen Tricks.“

Flemming hatte ursprünglich geplant, den Wettbewerb mit einem Backside 360 zu eröffnen, um im zweiten Run mit dem Backside 720 eine weitere Drehung draufzusatteln. Doch nachdem sie den ersten Sprung verpatzt hatte, wählte sie im finalen Durchgang erneut die einfachere Variante, um das Großziel WM (31.1. - 10.2.2019) nicht zu gefährden

Die Ergebnisse der heutigen Qualifikation können hier abgerufen werden. Deutsche Herren waren beim dritten Big Air Weltcup der Saison nicht am Start.

Das Finale der besten elf Herren und sechs Damen findet morgen um 11:30 Uhr deutscher Zeit statt und wird auf dem Eurosportplayer live übertragen.

Der nächste Weltcup steht vom 6. bis 8. Dezember in den USA auf dem Programm. In Copper Mountain, CO., bestreiten dann die Halfpipe-Spezialisten ihren ersten Wettbewerb des Winters.