Nur einen Tag nach dem Erfolg seines Teamkollegen Noah Vicktor im Slopestyle Europacup von Laax hat André Höflich in der Halfpipe nachgelegt und unterstrichen, dass der deutsche Freestyle-Nachwuchs immer näher an die internationale Weltspitze heranrückt.

André Höflich gewinnt Halfpipe Europacup in Laax und damit auch den Titel

Nur einen Tag nach dem Erfolg seines Teamkollegen Noah Vicktor im Slopestyle Europacup von Laax hat André Höflich in der Halfpipe nachgelegt und unterstrichen, dass der deutsche Freestyle-Nachwuchs immer näher an die internationale Weltspitze heranrückt.

Der 21-Jährige überzeugte dabei im hochklassig besetzten Feld den gesamten Tag über. Nachdem der Kemptener bereits die Qualifikation bestimmt hatte, knüpfte Höflich auch im Finale nahtlos an seine zuvor gezeigten Leistungen an.

Mit 95.4 Punkten verwies Höflich die starke Schweizer Konkurrenz, angeführt vom zweifachen WM-Medaillengewinner Patrick Burgener (94.2) und Jan Scherrer (92.6) auf die Plätze zwei und drei und sicherte sich damit vor Victor Ivanov (SUI) und Teamkollege Benedikt Bockstaller, der mit 80.4 Punkten Fünfter des finalen Stopps der Kontinentalserie wurde, den Europacup-Titel 2019.

Christoph Lechner (77.4) rundete als Siebter das herausragende Finalergebnis ab.

Florian Lechner hatte im Semifinale knapp den Showdown der besten zehn Rider um den Sieg verpasst und wurde am Ende guter Zwölfter (81.7).

Ergebnisse

  • Sieg André Höflich (Berchtesgaden, SC Kempten, 21)
  • Platz 5 Benedikt Bockstaller (Maulburg, SC Hinterzarten, 19)
  • Platz 7 Christoph Lechner (Waakirchen, SC Ostin, 18)
  • Platz 12 Florian Lechner (Waakirchen, SC Ostin, 13)

  • Die komplette Ergebnisliste steht hier bereit.