Leon Beckhaus (München, 18) und Sebastian Pietrzykowski (Albstadt, 18) haben im gestrigen Team Snowboardcross-Rennen der Junioren Weltmeisterschaft in Klinovec (CZE) an die bisherigen guten Leistungen des SBX Teams von Snowboard Germany anknüpfen können.

Beckhaus und Pietrzykowski stürmen zu Silber

Leon Beckhaus (München, 18) und Sebastian Pietrzykowski (Albstadt, 18) haben im gestrigen Team Snowboardcross-Rennen der Junioren Weltmeisterschaft in Klinovec (CZE) an die bisherigen guten Leistungen des SBX Teams von Snowboard Germany anknüpfen können.

Beckhaus, seit Samstag Junioren Vize-Weltmeister im Einzelrennen und sein Teamkollege Pietrzykowski, selbst 2015 schon Junioren Vize-Weltmeister im Einzel- als auch Teambewerb, mussten sich im Finale der Männer nur den hochgehandelten US-Amerikanern Jake Vedder und Senna Leith geschlagen geben.

Jana Fischer (Bräunlingen, 17), die sich wie „Kiko“ bereits vor zwei Tagen Silber verdient hatte, verpasste mit Hanna Ihedioha (Geisenhausen, 19) als unglückliche Vierte den Sprung aufs Siegertreppchen.

Gold ging an die Französinnen Manon Petit und Julia Pereira.

Das erneut starke Ergebnis der Boardercrosser rundete Team GER2 mit Maximilian Rathgeb (Feldkirchen-Westerham, 18) und Florian Gregor (Frontenhausen, 19) mit Platz 13 ab.

Bereits heute steht für die Raceboarder das Rennen um Gold, Silber und Bronze im Parallel Riesenslalom auf dem Programm. Morgen geht es dann um den Titel im Parallel Slalom.

Ergebnisse
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen