Paul Berg freut sich wie ein Schnitzel über Platz vier © ÖSV

Berg überzeugt beim Europa Cup

Paul Berg hat sich im zweiten Rennen des Europa Cup-Doppelevents im Pitztal eindrucksvoll von einer langen Verletzungspause zurückgemeldet.

Nach einer einjährigen Wettkampfpause (Kreuzbandriss) fuhr der 25-jährige Konstanzer hinter Lucas Eguibar (ESP), der bereits am Vortag triumphiert hatte, Hagen Kearney (USA) und Lorenzo Sommariva (ITA) auf den hervorragenden vierten Platz.

Beinahe wäre noch mehr drin gewesen, doch an zweiter Stelle liegend wurde Berg in einen Sturz verwickelt, der eine bessere Platzierung unmöglich machte.

Neben dem Olympiadreizehnten überzeugte ebenfalls Martin Nörl (Adlkofen, 23) im international stark besetzten Feld mit Rang 9. Und auch Sebastian Pietrzykowski (Albstadt, 18) durfte sich erneut über eine Finalteilnahme und Rang 25 freuen.

Bei den Damen siegte die bereits gestern erfolgreiche Australierin Belle Brockhoff vor Carle Brenneman (CAN) und Sarah Devouassoux (FRA).

Alle Ergebnisse stehen hier zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen