Platz zwei zum Saisonauftakt und gleich das WM-Ticket für Ihedioha

Hanna Ihedioha: mit Traumstart zum WM-Ticket

Hanna Ihedioha (Geisenhausen, 19) hat mit ihrem zweitbesten Europa Cup-Ergebnis ihrer noch jungen Karriere zum Saisonauftakt der Snowboardcross-Spezialisten aufhorchen lassen.

Beim ersten von zwei Rennen auf dem Pitztaler Gletscher, fuhr die amtierende Deutsche Meisterin ein beeindruckend starkes Rennen und musste im mit zahlreichen Weltcup-Starterinnen gespickten Feld am Ende nur der Australierin Belle Brockhoff den Vortritt lassen.

Neben dem zweiten Platz der einzigen deutschen Starterin, der gleichbedeutend mit der Qualifikation für die kommende WM in Spanien (März 2017) war, wusste bei den Herren auch Martin Nörl (Adlkofen, 23) zu überzeugen, der als 13ter seine guten Trainingseindrücke bestätigen konnte.

Und während die arrivierten Kräfte Konstantin Schad (Fischbachau, 29) und Paul Berg (Konstanz, 25) 19ter bzw. 22ter wurden, sorgte beim Sieg des Spaniers Lucas Eguibar auch der Nachwuchs für Furore.

So fuhren Sebastian Pietrzykowski (Albstadt, 18) und Leon Backhaus (München, 18) dank hervorragender Qualizeiten ebenfalls in den direkten K.o.-Duellen mit der internationalen Konkurrenz mit und wurden am Ende mit Platz 24 bzw. 28 belohnt.

Alle weiteren Ergebnisse stehen online zur Verfügung:

Damen

Herren

Bereits morgen geht es in Österreich beim zweiten Rennen auf demselben Kurs erneut zur Sache.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen