Wintersportschule - so viel Spaß hat Schule selten gemacht

Online-Plattform WintersportSCHULE geht online

Pünktlich zum meteorologischen Winteranfang am 1. Dezember wird es sportlich in der Schule.

Die erste bundesweite Online-Plattform WintersportSCHULE.de geht ans Netz. Der Deutsche Skiverband (DSV), der Deutsche Skilehrerverband (DSLV) und Snowboard Germany (SVD) möchten damit einen Impuls setzen, um schulische Angebote im Schnee zu fördern. Finanziert und getragen wird das Projekt von der Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS).

Im Rahmen der Initiative Dein Winter. Dein Sport. hat das Institut für Natursport und Ökologie der Deutschen Sporthochschule Köln (DSHS) gemeinsam mit den drei Verbänden das Portal entwickelt.

„Oft sind Schwierigkeiten bei der Planung und Durchführung ein Grund für den Verzicht auf außerschulische Veranstaltungen im Schnee“, sagt Projektleiter Prof. Ralf Roth von der DSHS Köln.

„Mit WintersportSCHULE wollen wir die engagierten Lehrkräfte bei der Organisation von Wintersport-Fahrten mit ihren Schulklassen konkret unterstützen.“

Besonderer Wert von Wintersport-Aktivitäten
„Der Sport und insbesondere der Wintersport bietet einmalige und nicht im Klassenzimmer reproduzierbare Erlebnisse und Erfahrungen“, sagt DSLV-Präsident Wolfgang Pohl.

„Er vereint wie kaum eine andere Sportart vielfältige Bewegungserfahrungen mit Gemeinschafts- und Naturerlebnissen.“

Bereits im Rahmen der ISPO 2016 haben die drei Sportverbände mit ihrer Forderung nach mehr Wintersport an Schulen Position bezogen. Jugendlichen den Spaß an der Bewegung zu vermitteln und ihnen die verschiedenen Sportaktivitäten im Winter nahe zu bringen, sind aus ihrer Sicht originäre Aufgaben der Schule.

„Neben dem Elternhaus und den Vereinen kommt dabei vor allem den Schulen eine wichtige Rolle zu“, betont DSV-Präsident Dr. Franz Steinle. In schneesportfernen Regionen böten sie oft sogar die einzige Möglichkeit, Schnee zu erleben und für den Wintersport zu begeistern.

SVD-Präsident Prof. Hanns-Michael Hölz ergänzt: „Wenn wir diese Bewegungs- und Naturerfahrungen nicht weitergeben, haben wir eine wichtige Aufgabe in der Gestaltung einer breiten schulischen Bildung vernachlässigt.“

Acht Monate Arbeit für praxisnahes Experten-Team

An der Umsetzung von WintersportSCHULE arbeitete ein praxisnahes Experten-Team acht Monate lang. Neben Mitarbeitern der DSHS Köln, von DSV, DSLV und SVD wirkten auch Vertreter der Stiftung Sicherheit im Skisport sowie der Technischen Universität München, der Universität Stuttgart und der Ruhr-Universität Bochum mit.

Erstmals ist es gelungen, Kompetenzen aus allen Bereichen des Wintersports zusammenzuführen und zielgruppengerecht und benutzerfreundlich aufzubereiten. „Damit bietet die Plattform eine deutschlandweit einheitliche Sammlung zum Thema Wintersport in der Schule“, freut sich Roth.

WintersportSCHULE versteht sich als Impulsgeber, Anleitung und Stoffsammlung für eine saisonal übergreifende Ausbildung von Kindern und Jugendlichen im Wintersport an der Schule.

Das Portal richtet sich an Lehrkräfte und Schüler gleichermaßen und bietet umfassende Lehrmaterialien, Organisationshilfen zur Vorbereitung und Durchführung von Wintersport-Aktivitäten. Außerdem sind dort Tipps zur Materialbeschaffung sowie Informationen zu rechtlichen Fragen und Sicherheitsmaßnahmen zu finden. 

Langfristiger Ansatz von Träger Stiftung Sicherheit im Skisport

Getragen und finanziert wird das Portal von der Stiftung Sicherheit im Skisport unter Beteiligung der Initiative Dein Winter. Dein Sport.

Dabei legen die Initiatoren großen Wert darauf, das Projekt langfristig weiterzuentwickeln und laufend zu aktualisieren, um mit aktuellen bildungspolitischen und rechtlichen Rahmenbedingungen und den Entwicklungen im didaktischen und methodischen Bereich Schritt zu halten.

„Die Vielfalt des Wintersports ist ideal, um Kindern und Jugendlichen den Spaß an der Bewegung zu vermitteln und so zur Entwicklung eines gesunden Lebensstils beizutragen“, sagt Dr. Volker Himmelseher, Vorsitzender des SIS-Vorstands.

„Durch das Naturerlebnis schafft Wintersport zudem ein Bewusstsein für Umwelt, Natur und die Bedeutung natürlicher Ressourcen. Das ist heute wichtiger denn je.“

Darüber hinaus wird WintersportSCHULE bereits ideell unterstützt von der Deutschen Schulsportstiftung sowie den ausbildenden Hochschulen und zuständigen Ministerien aus Baden-Württemberg, Bayern und Berlin.

„Unser Ziel ist, dass alle aktuellen und künftigen Schülergenerationen die Möglichkeit haben, die vielen positiven sozialen, emotionalen und sportlichen Aspekte des Wintersports zu erleben“, betont SVD-Präsident Hölz.

„Unvergessliche Erfahrungen sind dabei garantiert, denn es gibt einige Erinnerungen an die Schulzeit, die bleiben ein Leben lang. Die Wintersport-Woche gehört mit Sicherheit dazu.“

Doch leider kommen längst nicht mehr alle Kinder in den Genuss solch eines Erlebnisses. Das wollen die drei Wintersport-Verbände gemeinsam ändern.

Die Online-Plattform ist zu finden unter www.wintersportschule.de.

Ein Video zum neuen Portal gibt es hier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen