Anke Wöhrer

Anke Wöhrer

Team World Cup
Verein SC Prien
Wohnort Bernau am Chiemsee
Geburtstag 12.10.1985
Beruf Polizeiobermeisterin Bundespolizei
StanceGoofy
Homepagehttp://www.ankekarstens.de
Social Media
Zu den Ergebnissen

#RoadToPyeongchang

Wie bist du zum Snowboarden gekommen und wie hast du angefangen, dafür zu trainieren?

Ich bin mit elf Jahren durch meinen Bruder zum Snowboarden gekommen. Er hat mir die ersten Schritte gezeigt.

Wer war dabei deine wichtigste Bezugsperson?

Andi Scheid hat meinen Weg seit meinem 14ten Lebensjahr begleitet.

Wer war als Kind dein größtes Vorbild oder dein größter Held?

Meine beiden großen Brüder.

Gibt es ein besonderes Ereignis, das dich besonders geprägt oder beeinflusst hat?

Das Zugunglück in Kaprun hat mich gelehrt, wie kostbar alles ist.

Welchen Tipp würdest du heute deinem früheren Ich geben?

Alles etwas entspannter zu sehen, weil sowieso alles so passiert wie es soll.

Wie konntest du das regeln, dass du leistungsorientiert Sport betrieben hast, ohne dabei die Schule zu vernachlässigen?

Ich hatte zum Glück nie Probleme in der Schule und wurde vom Gymnasium auch immer gut unterstützt.

Hast du irgendwelche Rituale morgens oder abends bzw. vor dem Start?

Ich spule vor dem Start immer ein und dasselbe Aufwärmprogramm ab.

Handelst du während eines Rennens instinktiv oder denkst du eher nach?

Ich bin ein Kopfmensch und denke oft zu viel nach. Aber wenn ich richtig im Flow bin, dann läuft alles instinktiv.

Wie wirst du am besten deine Nervosität vor einem Wettkampf los?

Tief durchatmen und über irgendetwas Dummes lachen.

Überträgt sich der Wille im Wettkampf bei dir auch auf den Alltag?

Absolut.

Randsportart: Wie schwer ist, es Sponsoren zu finden, und wie viel investierst du dafür?

Ich kümmere mich um alle meine Sponsoren selbst. Zeit bleibt dafür genug. Natürlich ist es bei uns Snowboardern anders als im Biathlon oder Ski Alpin. Ich habe aber die Erfahrung gemacht, dass man dennoch die richtigen Partner und Sponsoren findet, wenn man authentisch ist.

Was ist das erste, was du tust, wenn du nach einem anstrengenden Wettkampf zurück nach Hause kommst?

Kuscheln mit meinen Jungs (Ehemann Flo und Husky Jaws)

Wie sieht dein Alltag aus?

Eat, sleep, train – repeat.

Was ist deine Lieblingsbeschäftigung auf dem Weg zu einem Wettkampf, zum Beispiel im Flugzeug?

Stricken.

Was machst du in deiner Freizeit am liebsten, wenn du keinen Sport betreibst?

Anderen Sport schauen, auf den Berg gehen, garteln, stricken und Zeit mit der Familie verbringen.

Gibt es noch andere Sportarten außer Snowboarden, bei denen du dir vorstellen könntest diese leistungsorientiert zu verfolgen?

In meinem Alter eher nicht mehr ;)

Gibt es andere Sportarten, die dich interessieren oder die du verfolgst

Ich schaue sehr gerne Wintersport im allgemeinen, mag Tennis und – familiär bedingt – auch Leichtathletik.

Es heißt, Snowboarden ist im Sommer vielseitig trainierbar. Setzt du daher auf einen bestimmten Trainingsplan? Muss man dabei noch auf eine bestimmte Art des Trainings achten?

Ich habe in den letzten Jahren in Absprache mit meinem Coach immer mal wieder etwas anders trainiert. Hauptsache abwechslungsreich!

Welches Ziel verfolgst du in erster Linie bei den olympischen Spielen im Februar?

Eine Medaille, wie immer.

Was ist dein größter Wunsch für die Zukunft?

Gesund bleiben und hoffentlich eine glückliche Familie mit meinem Mann gründen.

 

Ergebnisse

RangWettkampfDisziplinOrtNationPunkteDatum
32World CupPGSRoglaSLO26.0021.01.2018
29World CupPGSRoglaSLO36.0020.01.2018
9World CupPSLBad-GasteinAUT290.0012.01.2018
19World CupPGSLackenhofAUT120.0005.01.2018
30World CupPSLCortina-d-AmpezzoITA32.0016.12.2017
49World CupPGSCortina-d-AmpezzoITA15.8015.12.2017
19World CupPGSCarezzaITA120.0014.12.2017
16Europa CupPGSHochfuegenGER54.0010.12.2017
6Europa CupPGSHochfuegenGER144.0009.12.2017
19Europa CupPSLScuolSUI43.2002.04.2017
15Europa CupPGSScuolSUI57.6001.04.2017
19Europa CupPSLRoglaSLO43.2029.03.2017
Mehr laden...
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen