Trainerausbildung.jpg

Der Snowboard Trainer A bilder die höchste Ausbildungsstufe. Voraussetzung für die Teilnahme ist die erfolgreiche Teilnahme an einem B-Trainer-Lehrgang. In der Ausbildung zum Trainer A steht nur noch eine der drei Wettkampfdisziplinen (Snowboardcross, Freestyle oder Race) im Vordergrund. Neben der disziplinspezifischen Snowboardtechnik liegt ein Hauptaugenmerk auf der Trainerarbeit mit Athleten. Die Ausbildung zum Trainer A wird nur bei Bedarf angeboten.

Die Ausbildung zum Snowboard Trainer A setzt sich zusammen aus:

  • Sportpsychologie
    • Wettkampfvorbereitung
    • Motivation und Zielsetzung
    • Selbstgespräche
    • Aufmerksamkeit und Konzentration
    • Aktivierung und Entspannung
    • Praktische Trainingsbeispiele
  • Medientraining
    • Umgang mit den Medien
    • Präsentation
    • Presseberichte
  • Trainingslehre
    • Energiebereitstellung
    • Energetisches Anforderungsprofil in der Hauptdisziplin
  • Sportmedizin
    Sportmedizinische Untersuchung und Leistungsdiagnostik aus sportmedizinischer Sicht
  • Krafttraining im Hochleistungssport
    • Praktische Trainingsformen
    • Diagnostik und Steuerung
  • Bewegungslehre
  • Sportpsychologie in der Praxis
  • Ausdauertraining im Hochleistungstraining
    • Diagnostik und Steuerung
  • Trainingsplanung,
    Trainingssteuerung und
    Trainingsdokumentation
  • Disziplinspezifisches Training
  • Individualisiertes Techniktraining
  • Disziplinspezifische Einsatzmöglichkeiten der Videoanalyse
  • Coaching
  • Sicherheitsaspekte im disziplinspezifischen Training
  • Bewegungssehen und Feedback
Begleitung und Unterstützung von hauptamtlichen SNGER Trainern.
Neben den Lehrgängen muss sich der Auszubildende zum Snowboard Trainer A die theoretischen Inhalte im Heimstudium erarbeiten.
  • Trainerarbeit in der eigenen Gruppe
  • Schriftliche und mündliche Theorieprüfung
Der Geamtaufwand der Ausbildung zum Snowboard Trainer A setzt sich zusammen aus
  • 72 LE duch zentrale Lehrgänge und
  • 44 LE durch Hospitation
und ergibt somit einen Gesamtaufwand von 116 LE für die Ausbildung.