Die deutschen Snowboardcrosser können mit breiter Brust zu den Olympischen Spielen reisen.

Berg und Nörl stürmen beim SBX Heimweltcup am Feldberg zu Platz drei und vier

Die deutschen Snowboardcrosser können mit breiter Brust zu den Olympischen Spielen reisen.

Die deutschen Snowboardcrosser haben einen gelungen Auftakt des Heimweltcup-Wochenendes im Hochschwarzwald gefeiert.

Schad beim Heimweltcup Fünfter | Nörl Siebter am Feldberg

Die deutschen Snowboardcrosser haben einen gelungen Auftakt des Heimweltcup-Wochenendes im Hochschwarzwald gefeiert.

Fünf deutsche Snowboarder werden in den kommenden Tagen versuchen, an die guten Leistungen der vergangenen Wochen vor heimischen Publikum anzuknüpfen.

SBX-Quintett bereit für Heimweltcup

Fünf deutsche Snowboarder werden in den kommenden Tagen versuchen, an die guten Leistungen der vergangenen Wochen vor heimischen Publikum anzuknüpfen.

Bereits gestern haben sich Jana Fischer (Bräunlingen, 18) und Florian Gregor (Sonthofen, 20) den Deutschen Meistertitel Snowboardcross in Grasgehren gesichert.

Fischer und Gregor Deutsche Meister SBX

Bereits gestern haben sich Jana Fischer (Bräunlingen, 18) und Florian Gregor (Sonthofen, 20) den Deutschen Meistertitel Snowboardcross in Grasgehren gesichert.

Die Weltelite der Snowboardcrosser ist beim FIS Snowboard Cross Weltcup vom 2. bis 4. Februar 2018 am Feldberg zu Gast. Mit dabei ist auch Jana Fischer vom SC Löffingen. Im Interview mit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH spricht die 18-Jährige aus Bräunlingen über ihre Ziele, die Besonderheiten eines Heimweltcups und den Einsatz ihrer Ellenbogen.

FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg: Lokalmatadorin Fischer träumt vom Halbfinale

Die Weltelite der Snowboardcrosser ist beim FIS Snowboard Cross Weltcup vom 2. bis 4. Februar 2018 am Feldberg zu Gast. Mit dabei ist auch Jana Fischer vom SC Löffingen. Im Interview mit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH spricht die 18-Jährige aus Bräunlingen über ihre Ziele, die Besonderheiten eines Heimweltcups und den Einsatz ihrer Ellenbogen.

Die deutschen Raceboarder haben auch im zweiten Parallelriesenslalom Weltcup-Rennen im bulgarischen Bansko mit einer starken Leistung aufgezeigt und mit Platz zwei von Ramona Hofmeister (Bischofswiesen, 21) und Rang drei durch Selina Joerg (Bad Hindelang, 30) beim Sieg von Julia Dujmovits (AUT) eine gelungene Generalprobe vor den kommenden Olympischen Winterspielen gefeiert.

Erneut Doppelpodest durch Hofmeister und Jörg in Bansko

Die deutschen Raceboarder haben auch im zweiten Parallelriesenslalom Weltcup-Rennen im bulgarischen Bansko mit einer starken Leistung aufgezeigt und mit Platz zwei von Ramona Hofmeister (Bischofswiesen, 21) und Rang drei durch Selina Joerg (Bad Hindelang, 30) beim Sieg von Julia Dujmovits (AUT) eine gelungene Generalprobe vor den kommenden Olympischen Winterspielen gefeiert.

Paul Berg (Konstanz, 26) und Martin Nörl (Adlkofen, 24) haben im Sprint Snowboardcross Weltcup von Bansko mit Rang sieben bzw. zehn eine Woche vor dem Heimweltcup am Feldberg ein Ausrufezeichen gesetzt.

Berg und Nörl mit Top-10-Platzierungen in Bansko

Paul Berg (Konstanz, 26) und Martin Nörl (Adlkofen, 24) haben im Sprint Snowboardcross Weltcup von Bansko mit Rang sieben bzw. zehn eine Woche vor dem Heimweltcup am Feldberg ein Ausrufezeichen gesetzt.

Nachdem er vor wenigen Tagen bereits im französischen Font Romeu nicht nur den Big Air Europacup gewonnen hat, sondern auch den Slopestyle-Bewerb der Kontinentalserie dominieren konnte, hat Leon Vockensperger in Vars (FRA) eindrucksvoll nachgelegt.

Vockensperger weiter auf Kurs

Nachdem er vor wenigen Tagen bereits im französischen Font Romeu nicht nur den Big Air Europacup gewonnen hat, sondern auch den Slopestyle-Bewerb der Kontinentalserie dominieren konnte, hat Leon Vockensperger in Vars (FRA) eindrucksvoll nachgelegt.

Die deutschen Snowboarder carven weiter auf der Welle des Erfolgs. Im bulgarischen Bansko hat sich Selina Jörg (Bad Hindelang) nur zwei Tage nach ihrem 30ten Geburtstag das wohl schönste Geschenk selber gemacht.

Zwei Podiumsplätze in Bansko PGS: Jörg Zweite, Hofmeister Dritte

Die deutschen Snowboarder carven weiter auf der Welle des Erfolgs. Im bulgarischen Bansko hat sich Selina Jörg (Bad Hindelang) nur zwei Tage nach ihrem 30ten Geburtstag das wohl schönste Geschenk selber gemacht.

snowboardgermany.com
Kommendes Wochenende stehen im bulgarischen Bansko vom 26. bis 28. Januar 2018 insgesamt drei Weltcup-Veranstaltungen an.

Umfangreiches Weltcup-Wochenende in Bulgarien

Kommendes Wochenende stehen im bulgarischen Bansko vom 26. bis 28. Januar 2018 insgesamt drei Weltcup-Veranstaltungen an.

Bereits gestern hat der Internationale Skiverband Grünes Licht für den Heimweltcup am Feldberg gegeben.

Grünes Licht für Feldberg

Bereits gestern hat der Internationale Skiverband Grünes Licht für den Heimweltcup am Feldberg gegeben.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen