Die deutschen Snowboarder haben beim ersten Weltcup-Rennen des Jahres drei Top-8-Ergebnisse eingefahren.

Deutsche Racerinnen holen drei Top-8-Ergebnisse am Ötscher | Jörg dank Rang fünf Dritte im Gesamtweltcup

Die deutschen Snowboarder haben beim ersten Weltcup-Rennen des Jahres drei Top-8-Ergebnisse eingefahren.

Am kommenden Wochenende nehmen die Alpin-Snowboarder wieder Fahrt auf. Erstmals werden in Lackenhof am Oetscher Weltcup-Rennen ausgetragen.

Kober vor Blitzcomeback | Loch ebenfalls erstmals in dieser Saison am Start | Zwölf Racer bereit für Lackenhof

Am kommenden Wochenende nehmen die Alpin-Snowboarder wieder Fahrt auf. Erstmals werden in Lackenhof am Oetscher Weltcup-Rennen ausgetragen.

Die deutschen Boardercrosser haben im letzten Rennen vor der Weihnachtspause nicht an die zuletzt gezeigten starken Leistungen anknüpfen können.

Deutsche mit frühem Aus in Cervinia | Fischer erfüllt Olympianorm

Die deutschen Boardercrosser haben im letzten Rennen vor der Weihnachtspause nicht an die zuletzt gezeigten starken Leistungen anknüpfen können.

evor die deutschen Snowboarder in die wohlverdiente Weihnachtspause gehen, schnallen die Boardercrosser noch einmal die Bretter an, um im fünften Einzelrennen der Saison, das in Cervinia stattfinden wird, um Punkte im Weltcup-Ranking zu kämpfen.

SBX-Quintett beim Weltcup in Cervinia

Bevor die deutschen Snowboarder in die wohlverdiente Weihnachtspause gehen, schnallen die Boardercrosser noch einmal die Bretter an, um im fünften Einzelrennen der Saison, das in Cervinia stattfinden wird, um Punkte im Weltcup-Ranking zu kämpfen.

snowboardgermany.com
Johannes Höpfl (Hauzenberg, 22) hat dank seines zweiten Top-18-Ergebnisses in der laufenden Halfpipe Weltcup-Saison die nationalen Vorgaben des Deutschen Olympischen Sportbundes für eine Nominierung zu den Winterspielen 2018 erfüllt.

Höpfl knackt nationale Quali-Norm für Pyeongchang 2018

Johannes Höpfl (Hauzenberg, 22) hat dank seines zweiten Top-18-Ergebnisses in der laufenden Halfpipe Weltcup-Saison die nationalen Vorgaben des Deutschen Olympischen Sportbundes für eine Nominierung zu den Winterspielen 2018 erfüllt.

Die beiden Snowboardcrosser Paul Berg (Konstanz, 26) und Konstantin Schad (Fischbachau, 30) sind zum Abschluss des Montafon Weltcup-Stopps im ersten Teamrennen der Saison hauchdünn am Podium vorbeigefahren.

Platz vier für Berg/Schad im Team SBX Weltcup von Montafon

Die beiden Snowboardcrosser Paul Berg (Konstanz, 26) und Konstantin Schad (Fischbachau, 30) sind zum Abschluss des Montafon Weltcup-Stopps im ersten Teamrennen der Saison hauchdünn am Podium vorbeigefahren.

Die deutschen Raceboarder haben im dritten Weltcup-Rennen in Folge eine weitere Top-Platzierung verpasst. Nach zwei zweiten Rängen in den beiden vergangenen Tagen schieden alle drei Snowboard Germany-Athleten, die im Parallel-Nachtslalom von Cortina d'Ampezzo, Italien, die K.o.-Runde der besten 16 erreicht hatten, bereits im Achtelfinale aus.

Achtelfinal-Aus für deutsche Raceboarder | Langenhorst Zehnte in Cortina d'Ampezzo

Die deutschen Raceboarder haben im dritten Weltcup-Rennen in Folge eine weitere Top-Platzierung verpasst. Nach zwei zweiten Rängen in den beiden vergangenen Tagen schieden alle drei Snowboard Germany-Athleten, die im Parallel-Nachtslalom von Cortina d'Ampezzo, Italien, die K.o.-Runde der besten 16 erreicht hatten, bereits im Achtelfinale aus.

Die deutschen Snowboardcross-Spezialisten haben im vierten Weltcup-Rennen der Saison nicht ganz an die herausragenden Leistungen von Val Thorens (FRA) anknüpfen können. Im Schneetreiben von Montafon (AUT) war Konstantin Schad der einzige des Snowboard Germany-Trios, der sein Achtelfinale überstehen konnte.

Konstantin Schad Zehnter in Montafon

Die deutschen Snowboardcross-Spezialisten haben im vierten Weltcup-Rennen der Saison nicht ganz an die herausragenden Leistungen von Val Thorens (FRA) anknüpfen können. Im Schneetreiben von Montafon (AUT) war Konstantin Schad der einzige des Snowboard Germany-Trios, der sein Achtelfinale überstehen konnte.

Der Höhenflug der deutschen Snowboarder geht weiter! Nach dem vorgestrigen Weltcup-Sieg von Paul Berg und Platz zwei von Ramona Hofmeister gestern hat heute Selina Jörg mit Rang zwei für das dritte Top-3-Ergebnis innerhalb von drei Tagen gesorgt.

Snowboarder weiter im Aufwind: Selina Jörg Zweite in Cortina d'Ampezzo

Der Höhenflug der deutschen Snowboarder geht weiter! Nach dem vorgestrigen Weltcup-Sieg von Paul Berg und Platz zwei von Ramona Hofmeister gestern hat heute Selina Jörg mit Rang zwei für das dritte Top-3-Ergebnis innerhalb von drei Tagen gesorgt.

Ramona Hofmeister hat sich beim Saisonauftakt der alpinen Snowboarder im italienischen Carezza für die harte Arbeit in der Vorbereitung belohnt.

Rang zwei in Carezza: Hofmeister stürmt zu bestem Weltcup-Ergebnis | Langenhorst Sechste

Ramona Hofmeister hat sich beim Saisonauftakt der alpinen Snowboarder im italienischen Carezza für die harte Arbeit in der Vorbereitung belohnt. Die 21-Jährige aus Bischofswiesen musste sich im Parallel Riesenslalom-Finale der Damen nur dem Ausnahmetalent Ester Ledecka (CZE) geschlagen geben und fuhr mit Rang zwei das beste Weltcup-Ergebnis ihrer Karriere ein.

Die deutschen Boardercrosser haben sich beim Weltcup-Rennen in Val Thorens (FRA) eindrucksvoll zurückgemeldet und den enttäuschenden Saisonauftakt mit der stärksten Mannschaftsleistung der jüngeren Vergangenheit und dreieinhalb erfolgreich erfüllten nationalen Olympianormen vergessen gemacht.

Weltcup-Sieg für Berg | Drei Boardercrosser in den Top-8

Die deutschen Boardercrosser haben sich beim Weltcup-Rennen in Val Thorens (FRA) eindrucksvoll zurückgemeldet und den enttäuschenden Saisonauftakt mit der stärksten Mannschaftsleistung der jüngeren Vergangenheit und dreieinhalb erfolgreich erfüllten nationalen Olympianormen vergessen gemacht.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen