Snowboard Germany-Megatalent Annika Morgan ist beim Big Air Weltcup in Modena, Italien, knapp am Finaleinzug vorbeigeschrammt.

Morgan springt in Modena knapp am Finale vorbei

Snowboard Germany-Megatalent Annika Morgan ist beim Big Air Weltcup in Modena, Italien, knapp am Finaleinzug vorbeigeschrammt.

Die 17-Jährige aus Mittenwald (WSC Blaues Land, SC Miesbach) verpasste mit 71.25 Punkten als Siebte der Qualifikation nur hauchdünn das Sechser-Finale der besten Damen.

Nadja Flemming (Röhrmoos, WSV Röhrmoos, 23) kam im Gegensatz zu ihrer jungen Teamkollegin nicht mit den aufgrund des langsamen In-Runs schwierigen Bedingungen zurecht und schied als 22te des 28er-Felds aus.

Morgen Vormittag stehen die Qualifikationsdurchgänge der Männer auf dem Programm. Mit Leon Gütl (Großgmain, 18, WSV Bischofswiesen), Noah Vicktor (Freilassing, 18, WSV Bischofswiesen), Moritz Breu (Nördlingen, 16, RSSC Nördlingen) und Leon Vockensperger (Schechen, 20, SC Rosenheim) versuchen dann insgesamt vier Deutsche, ins Zehnerfinale an, das ab 18:30 Uhr live auf eurosportplayer.com übertragen wird, einzuziehen.