#careforfuture: Der Dein Winter. Dein Sport. Summit 2019 stand dieses Jahr im Zeichen der Nachhaltigkeit. Die Initiatoren nutzten den Kongress und setzten ein Zeichen für die Zukunft.

Aus Liebe zu Sport und Natur: Deutscher Skiverband, Deutscher Skilehrerverband und Snowboard Germany unterzeichnen UN-Sports-for-Climate-Action im Rahmen des Dein Winter. Dein Sport. Summit 2019.

#careforfuture – das Motto ist Programm gewesen beim Dein Winter. Dein Sport. Summit 2019. Mit der dritten Auflage des Kongresses in Oberstdorf im Allgäu setzen die Initiatoren Deutscher Skiverband, Deutscher Skilehrerverband und Snowboard Germany ein klares Statement. Als erste deutsche Sportverbände unterzeichneten sie die UN-Deklaration Sports for Climate Action Framework und übernehmen damit Verantwortung für die Zukunft.

Während des zweitägigen Kongresses, der nach 2015 und 2017 bereits zum dritten Mal stattfand, diskutierten mehr als 300 Experten aus Wissenschaft, Sport, Wirtschaft, Politik und Medien über die drängendsten Zukunftsfragen. Darunter waren auch prominente Sportstars wie Kombinations-Olympiasieger Johannes Rydzek, die mehrfache Telemark-Juniorenweltmeisterin Johanna Holzmann, Abfahrer Andreas Sander sowie Biathlon-Star Kati Wilhelm und der erfolgreichste Paralympics-Athlet Gerd Schönfelder. Zum Abschluss forderten die Verbände die Teilnehmer sowie die gesamte Branche auf, sie bei ihren Bemühungen den Wintersport weiterzuentwickeln und zukunftsfähig zu gestalten aktiv zu unterstützen. Dies bringen sie mit der offiziellen Erklärung #careforfuturezum Ausdruck.